prodorso

 

Abklärung

Eine ausführliche Erfassung Ihrer Krankengeschichte (Anamnese) und eine umfassende klinische Untersuchung erlauben meist eine erste Verdachtsdiagnose und bilden die Grundlage zur Entscheidung, ob die Rücken- und Nackenschmerzen weiter abgeklärt werden müssen.

Bei erstmals auftretenden Beschwerden müssen in den ersten Wochen keine bildgebenden Untersuchungen (z.B. Röntgen) durchgeführt werden. Eine Ausnahme bilden Fälle mit neurologischen Ausfällen (Lähmungen) oder bei Verdacht auf eine Infektion oder einen Tumor. Falls Beschwerden länger bestehen und durch erste Behandlungsmassnahmen nicht besser werden, ist eine umfassende Diagnostik notwendig. Dafür kommen Röntgenaufnahmen und falls nötig eine Magnetresonanztomographie (MRI) in Frage.

Ihre prodorso - Spezialisten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Seite: HOME Unsere Kompetenzen Abklärung